Kosten

Zu diesem Quartier werden keine Verpflegungen angeboten.

Sonstige Gebühren: Preise nach Liste des SOLA-Hauses Langau

Raumaufteilung

Bettenzahl (incl. Plätze im Matratzenlager): 40

Anzahl der Schlafräume: 3

Beschreibung der Schlafräume: 3 Schlafräume

Anzahl der Aufenthaltsräume ohne Speiseraum: 1

Sanitärräume: Dusche mit WC: WC, Duschen, Waschräume

Anreise

mit der Nordbahn bis Retz, dann mit dem Bus nach Oberhöflein, 20 km. Oder mit dem Auto von Wien kommend über Hollabrunn, Pulkau, Weitersfeld

Wiese

große Wiese vorhanden

Umgebung

Stift Geras, Barockschloss Riegersburg, Freibad Weitersfeld, Bergwerkssee Langau (Wasserschi),

Sonstiges

sehr gut ausgestattete Lagerküche inkl.Koch- u. Tischgeschirr, nördl. Waldviertel, nördl. von Geras

Wiese

große Wiese vorhanden

Umgebung

Stift Geras, Barockschloss Riegersburg, Freibad Weitersfeld, Bergwerkssee Langau (Wasserschi),

Sonstiges

sehr gut ausgestattete Lagerküche inkl.Koch- u. Tischgeschirr, nördl. Waldviertel, nördl. von Geras

Quartier

Quartiernamen: SOLA-Haus Langau

Bundesland: Niederösterreich

Ort: Langau bei Geras

PLZ: 2091

Straße: Parz. 3970/1

Karte (Google Maps): Karte

Haustelefon: 02912/428

VermieterInnen

Vorname: Andreas

Nachname: Brandtner

Akademische Grad: Mag.

Organisation: Verein Europa-Sommer-Lager

Ort: Langau bei Geras

PLZ: 2091

Straße: Langau 290

Telefon: 02912/428

Fax: 02912/428

Gästebewertungen

  • Hallo ihr Lieben! Ich bin 9 Jahre lang auf Jungscharlager gefahren und wir hatten immer Glück mit den Quartieren, es hat immer alles funktioniert. bis auf das eine mal im SOLA Haus. Das Haus war unser notquartier, da in einem anderen etwas mit der anmeldung schief ging. wir hatten auf lager eine eigene köchin mit, da wir sie immer mit haben, und auch froh darüber sind. sie durfte nicht kochen, da es ja eine feldküche dort gab. doch dieses essen ist unzumutbar, es schmeckte einfach nur grauenvoll. wir durften großzügigerweise in den see gleich nebenan schwimmen gehen, doch an duschen konnten wir bis mittwoch (wir sind am sonntag angekommen) nicht denken. diese "dusche" ist im garten und ist so eine gruppendusche, die nur einmal in der woche betretbar war. zum matratzenlager selbst gibt es nur zu sagen, dass es nicht das angenehmste war. es war staubig und schien so, als wäre dort jahrelang nicht geputzt worden. alles in allem habe ich das lager einigermaßen gut überstanden, was wohl an der gruppe und den begleitern gelegen hat. mit sicherheit nicht an diesem haus. das beste, nur so nebenbei, wir sind einmal über die grenze nach tschechien spaziert und siehe da, wir sahen ein um einiges schöneres SOLA haus in diesem tschechischen dorf....

    Quartierbesucher:

    Zeitraum: juli 2007